Dienstag, 28. Juli 2015

Wir brauchen Platz !! Sonder-EP-Verkauf ..... Morgen, 29. Juli 2015


Hallo ihr Lieben,

wir haben am Mittwoch was ganz besonderes  für Euch... wir bieten ein Mix aus ausgwählten, noch vorrätigen Eigenproduktions-Stoffen (Sicherheitsreserven + unbezahlte Bestellungen) in unserem Shop an.

Da ist garantiert für jeden was dabei !!


Freitag, 24. Juli 2015

Unsere Gastprobenäher präsentieren..

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche haben wir EUCH gesucht und sehr liebe, nette Gastprobenäher gefunden. Danke für die nette Kommunkation, es hat sehr viel Spaß gemacht mit euch!! Naja und weil wir Bilder sehen wollen, wird der Post heute kurz und knackig ohne viel Text aber ACHTUNG mit Bilderflut. Ihr müsst auf jeden Fall alle Bilder anschauen. Was die Gastprobenäherinnen alles gezaubert haben ... wunderschön.

Viel Spaß 

 
Danke an Carina

Montag, 20. Juli 2015

Wann kommen Brixx, Freddy & Horst?



Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben!

Diese Woche ist es soweit, unsere nächsten Eigenproduktionen ziehen am Freitag in unseren Shop ein! Wir haben eine größere Menge lagernd und können in den darauf folgenden Tagen schon sehr viele Bestellungen bearbeiten und herausschicken. Falls aber unsere Lagerkapazität nicht ausreichend sollte, muss niemand traurig sein, denn wir haben kurzfristig entschlossen, auch dieses Mal unserem alten Prinzip treu zu bleiben, das heißt:

Freitag, 17. Juli 2015

Die Welt der Stickmaschinen - Spühkleber und Klebevliese

Ihr kennt es sicher alle, die einen schreien laut "NEIN" wenns um Sprühkleber geht beim Sticken, die anderen schwören, dass richtig gute Stickergebnisse auf Stretchstoffen und anderen heiklen Stoffen nur damit in höchster Qualität zu sticken sind. Und wie ist das mit dem selbstklebenden Stickvlies?
Da gibt es immer viele Fragen und viele Halbwahrheiten, persönliche Meinungen und Gerüchte.

Ich sage, es kommt darauf an WIE man die Produkte verwendet! 

Mittwoch, 15. Juli 2015

Hier sind unsere Gastprobenäher !

Hallo ihr Lieben,

wow das waren verdammt viele Kommentare !! So viele Ideen dabei, ihr habt euch so viel Mühe gegeben. Es war unendlich schwer da 5 rauszusuchen. Naja und bei der Menge an Kommentaren haben wir uns gedacht .. warum nur 5? Machen wir 10 Gastprobenäher daraus!


Jetzt spannen wir euch nicht mehr auf die Folter.
Mit dabei sind:

Lis Ette von https://www.facebook.com/Lisette85?fref=ts
Zauberflügerl von https://www.facebook.com/Zauberfluegerl
Steffi von Liehn vom Label Nadelgeflüster
Melissa Peine von Missichen
Sarah Weschenfelder von WhiteCactus.de
Marci Grosstück von MarciBel
Dorothea (dptefoe@aol.com)
Carina (carina.rappl@web.de)
Maddy Jagenburg  
Birgit von https://www.facebook.com/Madebyrasantenadel?hc_location=ufi


Bitte meldet euch schnellstmöglichst unter simone@stoffundliebe.de damit wir ganz schnell euren Stoff auf den Weg bringen können.

Alle anderen bitte nicht traurig sein... es gibt bestimmt mal wieder eine Möglichkeit. 
Lieben Dank für eure wunderbaren Kommentare und Kreativität.

Alles Liebe  


Dienstag, 14. Juli 2015

Freebook "BeTucht"

Ein herzliches Huhuuu in die Runde ... 
so kurz vor meiner Sommerpause  :o) 

Schon wieder ist ein Monat um ... und ich hab das nächste Freebook für Euch im Gepäck :o)

Bevor ich aber darauf eingehe ... möchte ich noch ein paar Worte los werden ...
D.A.N.K.E.
für so liebe Kommentare immer ... hier ... bei FB oder als Email ... 
ich freu mich wirklich ... dass wir hier diesen tollen Blog haben ...
wir mit in diesem Blog werkeln dürfen ... 
und Euch damit eine Freude machen können.

Jeden Monat ein Freebook ... das war so mein eigener Ehrgeiz ... 
der mich aber auf Dauer ... 
und wir wollen doch auch weiterhin immer wieder etwas KostaQuantaFrei haben ... 
an meine Grenzen bringt ... denn es schluckt einfach soooo viel Zeit ...
und Zeit haben wir ja alle nicht ;o) 

Daher werde ich ... neeeein .. nicht damit aufhören ;o) ... 
aber ich werde nicht jeden Monat mit einem Freebook um die Ecke kommen ...
sondern so ca. alle 8 Wochen ... 

Jetzt gehe ich erstmal in die Sommerpause ... 
und komme mit dem nächsten Freebook dann nicht im August ... 
sondern erst im September um die Ecke ... und soviel sei schonmal verraten ... 
die LittleLegLove ... die geht auch in Groß :o) 

So und nun genug geschwafelt ... BeTucht wartet ja noch ;o) 

BeTucht ist natüüürlich ein Freebook ... 
und für kleine Sturrköpfe & große Dickschädel gemacht ... 
bei dem wunderbar Stoffreste verwendet werden können ... 
und ist natüüürlich auch wieder super einfach ... 
somit auch für Nähanfänger/innen prima geeignet ... 
uuuuund kreatives Austoben ist ebenso drin ;o) 


Montag, 13. Juli 2015

Jetzt schnell bewerben!!! 5 Gastprobenäher gesucht!!!

Hallo ihr Lieben,


unsere nächsten Eigenproduktionen werfen ihre Schatten voraus und sicherlich seid ihr schon über die vier neuen Motive:

* Horst der Himmelsstürmer
* Freddy, der Fuchs
* Mega Brixx und
* Mini Brixx

im Bilde, oder???

Unser festes Probenäherteam sitzt schon in den Startlöchern und wird euch schon bald tolle Designbeispiele aus unseren neuen Stöffchen zeigen können.


Und was ist mit Dir???
Hast Du Lust und Zeit, unsere Stoffe
Mega Brixx
und Mini Brixx
Probe zu nähen???



Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:

  • Ihr könnt innerhalb einer Woche (Stichtag: 23. Juli, 12:00 Uhr) die Ergebnisse in Form toller Fotos liefern! Die Gastprobenäher geben mit der Einsendung ihr Einverständnis, dass wir die Bilder auf unserem Blog präsentieren dürfen.
  • Ihr schreibt uns, was ihr aus dem Stöffchen zaubern wollt, wir erwarten von euch viele kreative Ideen!
  • Ihr kommentiert hier unter dem Post oder bei FB bis zum Mittwoch, 15. Juli, 12:00 Uhr.
  • EDIT : Bitte gebt Kontaktdaten an, da wir schnell den Stoff versenden möchten!!!

ES DÜRFEN ALLE MITMACHEN ... 
AUCH DIE, DIE KEINEN EIGENEN BLOG HABEN.


Wer hat Lust unsere Brixx zu vernähen?




Sonntag, 12. Juli 2015

Nach der Heidi ist vor dem Einhorn

Hallo ihr Lieben,

... puuhh es ist geschafft. Alle eure Heidi Bestellungen sind versandt !!
Das war ein großer Berg, den es abzuarbeiten galt. Aber wir haben es nach vielen, vielen Tagen Maloche geschafft ...na ja, zumindest FAST geschafft, denn...




Donnerstag, 9. Juli 2015

Coveritis oder Bernina macht einfach Spaß

Hallo ihr Lieben,

Wir bei Stoff & Liebe sind der Coveritis verfallen... und deshalb möchte ich (Simone) euch ein wenig von meinen Erfahrungen mit der Cover erzählen. 

Vorneweg: Man kann sicher auch ohne eine Cover leben. Mit elastischen Zierstichen ist auf einen Nähmaschine auch sehr viel möglich und auch richtig schön! Hat man sie aber, die Cover, will man sie nicht mehr missen. Ich selbst war nie so der Fan vom Säumen bzw nie so richtig zufrieden mit den Ergebnissen. Da ich hauptsächlich Jersey vernähe ist die Covermaschine zum Säumen ein Traum!!! Aber eben auch die wunderschönen Kontrastnähte kann keine Maschine besser.

Wir bei Stoff & Liebe haben die Bernina L220 von unserem bewährten Nähmaschinenspezialisten zu besonderen Konditionen,  wir kooperieren ja in mehreren Projekten, also ist das hier auch ein bißchen Werbung.

Bildquelle Nähpark


Ich nähe mit der Cover vor allem Bekleidung. Beim Säumen und bei Bündchen und Streifenversäuberung leistet sie hervorragende Dienste, aber auch dekorative Ziernähte sind möglich.

Ich verwende z.B. die Streifenversäuberung  für Armabschlüsse, Ausschnitte und lockere Armbündchen. Wie oft wird diese Streifenversäuberung auf normalen Nähmaschinen veflucht... mit der Cover L 220 ein Kinderspiel. Zuerst wird mit der Overlock der Jerseystreifen auf die linke Stoffseite festgenäht. Danach wird der Streifen nach innen geklappt und von vorne mit der Cover festgenäht - das sieht sauber aus und ist dehnbar. FERTIG !

Das Säumen ist auch ein Kinderspiel. Einmal umbügeln, feststecken und los geht´s. Man kann die Cover unterschiedlich einsetzen. Entweder man sieht am fertigen Saum später die Dreifachnaht, dann näht man von der späteren Oberseite, oder man wählt die auffälligere andere Seite der Covernaht, dann muß man die Dreifachnaht an die spätere Rückseite setzten und hat so die sonst untere Nahtseite oben.
Nimmt man zusätzlich einen kontrastfarbenes Garn, erhält man wunderschöne, dehnbare Ziernähte.
Rechts neben der Stichplatte befinden sich Markierungsstreifen, an denen man sich wunderbar beim Säumen orientieren kann.

Wie beende ich eine Covernaht so, dass sie sich nicht löst? Bitte hier aufpassen, schnell ist die Naht komplett auf, wenn man sie nicht ordentlich abschließt. Annelie von Ahoi hat wunderschön HIER erklärt, wie man das professionell macht.


Und jetzt zeige ich Euch mein letztes Projekt:
 Ich habe endlich den versprochenen Schlafanzug genäht.
Hier wollte ich schön viel Ziernähte haben. Dazu habe ich ich alle Nähte von links (1.) genäht und schon sieht man diese wunderbare 3-fach Covernaht von außen (2.).

Der dreigeteilte Fuß der L220 ist ein Traum. Mühelos übergeht er alle möglichen Schichten ob diese nun parallel zum Fuß, oder quer verlaufen. Bei einer sehr dicken, quer verlaufenden Stelle sollte man nur darauf achten, langsam bis kurz vor die dicke Stelle zu nähen, hier die Nadel komplett mit dem Handrad nach unten drehen und das Füßchen vorne kurz mit dem Daumen anheben. Nun kann man weiternähen und die dicke Stelle wird sauber.

Grundsätzlich ist man bei Nahtunterbrechungen auf der sicheren Seite, wenn man die Nadel bis zum "Klicken" ganz mit dem Handrad versenkt und dann weiternäht, so lassen sich Stichaussetzer vermeiden.

Bei sehr dünnen Stoffen kann es hilfreich sein, ein Restestück vorab zu legen, um die Covernaht zu starten Stoff, ohne das sich der Stoff in die Nadelplatte frisst. Wie man hier (3.) sieht, einfach und effektiv. Später, beim Zusammennähen, wird das vorne angesetzte Stück einfach abgeschnitten. Zum Schluss wieder Säumen (4.) und fertig.
Hier seht ihr eine Detailaufnahme des dreigeteiltes Fußes.


Das Einstellen der Maschine erfolgt auch völlig problemlos. Natürlich sollte man vor dem Nähprojekt die optimale Fadenspannung ausprobiert haben. Trotzdem können die Stichlänge und der Differentialtranport auch während des Nähens verstellt werden.
Hier ein Beispiel von Tests, wie man zu einer optimalen Covernaht gelangt. Das alles dauert überhaupt nicht lange. Ein Nachstellen ist nur selten nötig, evtl. wenn man die Stoffart wechselt. Wenn man wie ich v.a. Jersey verarbeitet, muß man eigentlich nichts mehr verstellen.

Sehr wichtig sind gute Garne, die glatt versponnen sind und dadurch sehr gleichmäßig laufen und auch nicht reissen. Hier rate ich zu Markengarn, mit sehr einfachen Overlock-Garnen kann es sein, dass der Fadenlauf nicht optimal ist und die Garne reissen oder die Nähte ungleichmäßig werden.

Hier an den Teststreifen könnt ihr sehen, wie ich die Fadenspannung optimiert habe.



Manchmal dann passiert es doch mal, das etwas nicht funktioniert. 
Das hat dann meist den Grund, dass der Faden irgendwo nicht korrekt läuft.
Ich verknote immer die Fäden wenn ich die Garnfarbe wechsle. Normalerweise geht das zügig und reibunglos.
Hier ist was schiefgegangen, ich habe das daran gemerkt, dass die Fadenspannung der linken Nadel (gelbe Führung) einfach nicht mehr stimmte. Zuerst konnte ich mir nicht erklären warum, bei genauerem Hinsehen und etwas Rätseln war dann schnell klar, dass da was in der Führung verrutscht ist. Ich habe nach Anleitung neu eingefädelt (neue Nadeln und neu einfädeln beheben zu 90% die meisten Probleme!) und schwups lief alles wieder normal. Das Einfädeln spielt sich sehr schnell ein.. die Beschriftung der Garnwege an der Maschine ist eindeutig.
 


Und hier seht ihr meinen fertigen Schlafanzug, er wird begeistert getragen.

 

Schnitt Schlafanzug: Tag & Nachtträumer von Fred von Soho

Das war mein Bernina L 220 Cover-Bericht. Ich liebe diese Maschine und ihre kreativen Möglichkeiten, ich möchte sie nicht mehr missen. Macht wirklich viel Spaß und bringt sehr schöne Ergebnisse.

Möchtet ihr mehr sehen, könnt ihr Euch auch die bernina-Videos zur Maschine anschauen, ihr findet sie im youtube-Kanal von bernina.

Die Maschine bekommt ihr HIER , incl. hervorragendem Kundenservice. Ich habe bis jetzt alle Fragen, die im Bezug auf meinen Bernina Nähpark aufgekommen sind, telefonisch lösen können
(da ich drei Berninas habe, kann man schon von einem "Park" sprechen).
Lieben Dank an die Kundenbetreuer des Nähparks Diermeier.

http://www.naehpark.com/



So und nun genießen wir diese frische Brise, nach diesen heißen Tagen.

Laßt es euch gut gehen.

Alles Liebe von uns

&