Donnerstag, 3. März 2016

Eigenproduktionen - Was darf ich und was darf ich nicht ...


Informationen zu unseren Stoff & Liebe Eigenproduktionen, was darfst Du und was darfst Du nicht:

 

Gerne dürfen unsere Eigenproduktionen, die nicht lizenziert sind, gewerblich genutzt werden. Eine Einschränkung gibt es hier nicht. Wir freuen uns weiter, wenn Ihr unsere nicht lizenzierten Eigenproduktionen probenäht und beispielsweise diese Fotos für ein Ebook o.ä. verwendet. Sehr gerne erlauben wir das und fühlen uns geehrt. Wir würden uns natürlich freuen, wenn Ihr uns dabei nennt, was aber nicht zwingend Voraussetzung ist. Das gilt natürlich auch für unsere Stickdateien. Habt Ihr Größeres vor, würden wir um kurze Kontaktaufnahme bitten.

Lizenzierte Eigenproduktionen sind etwas kritischer und hier müssen wir differenzieren.

Grundsätzlich gilt:

Alle unsere Lizenzthemen dürfen privat vernäht, fotografiert und auf privaten Blogs, HP und Facebookseiten etc. gezeigt werden, dies gilt auch für die Stickdateien.


Weiterhin gilt folgendes zu beachten:

„Biene Maja“, „Heidi“ und „Wickie“

Hier liegt uns ein Statement von Studio 100 vor, welches wir gerne weitergeben möchten:

  •  Gewerbetreibende dürfen die vernähten und fotografierte Produkte aus unseren Lizenzthemen dafür nutzen, um diese auf Ebooks, Facebook, Blog, Dawanda etc. zu zeigen, um ihr Gewerbe zu bewerben oder einen Artikel zu veräußern.  Hier gilt die Beschränkung von 10 Stück pro Design und bitte keine Serien! 
  • Gegen Privatverkäufe auf ebay gibt es keine Einwände.

Gleiches gilt auch für  „Der Kleine Maulwurf“ und  „Der Kleine Prinz“

Bei gewerblicher Nutzung ist eine Nennung des Copyrights, wie auf der Randbedruckung des Stoffes angegeben erwünscht!

Bei privaten Seiten ist eine Nennung wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.



 „Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich habe?“
„Elmo“ und
„Sandmännchen“

Die gewerbliche Nutzung ist NICHT gestattet!
Bitte auch nicht für Probenäh-Projekte nutzen, die kommerziellen Charakter haben, z.B.  Ebooks die dann käuflich erworben werden können. Entsprechend dürfen auch KEINE Bilder der genähten Werke auf gewerblichen Seiten gezeigt werden!

Weiter darf selbst genähte, getragene Kleidung (Second Hand) im normalen privaten Rahmen verkauft werden. Das Nennen des Copyrights für Privatseiten ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.


STICKDATEIEN:

Vernähte Werke mit unseren lizenzierten Stickdateien dürfen NICHT  gewerblich genutzt und gezeigt werden.

Wir hoffen, das hilft Euch etwas weiter und wir haben dadurch etwas Licht ins Dunkel gebracht …

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Herzlichen Dank für die Info!!!!!
    Wollte Euch die Tage schon bitten, ob Ihr das für so Dummies wie mich nicht irgendwo hinterlegen könnt. Ich vergesse sowas immer so schnell und dann weiß man, wenn man es braucht erst wieder nicht bescheid.
    Vielen Dank auch für Eure tolle Arbeit und Euer dickes Fell,
    liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    bei Heidi , Wickie und Biene Maja steht dass es keine Einwände gegen Privatverkäufe auf Ebay gibt. Ist es jetzt bei "Weißt du eigenlich...?" erlaubt oder untersagt? Versteht mich nicht falsch, ich verkaufe nichts und bei Ebay kaufe ich Eure Stoffe aus Prinzip nicht, es gibt halt Leute für die es keine Gesetze gibt, leider. Ich finde es halt schade, dass Ihr negativ kritisiert werdet und Eure Stoffe dann überteuert verkauft werden (z.B. Katch me if you can bei Ebay 1m = 70,00€). Hat mich echt platt gemacht... Bin halt neugierig und schaue mir die Preise Eurer Stoffe bei Ebay ab und zu mal an. Und bin immer wieder überzeugt, Eure Geduld und Freundlichkeit ist echt zu beneiden.
    Alles Gute euch weiterhin.
    Linara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Second Hand Kleidung, also selbst genähte und getragene Kleidung darf im normalen privaten Rahmen verkauft werden, auch im Online Aktionshaus. Bitte dabei aber beachten, dass ein normaler Rahmen Einzelstücke meint ;-)

      Löschen
  3. Hallo, wie machen das denn dann eure Stoff Probenäher? Die dürften dann die Sachen auch nicht mehr auf ihren gewerblichen Blog/FB Seiten zeigen oder?

    Nicht falsch verstehen ich mein das nicht böse, bin bloß neugierig.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Probenäher präsentieren unseren Stoff in unserem Auftrag, wir haben die Lizenz dafür ;-) Wir zeigen die Deisgnbeispiele auch auf unserem Blog, auf unserer Facebookseite etc. ;-)

      Löschen
  4. Ich hätte noch eine Frage dazu. Und zwar wenn es von euch keine entsprechende Stickdatei zu einer Eigenproduktion oder zu einem lizenzierten Stoff gibt, darf ich mir dann selbst eine erstellen und das bestickte Kleidungsstück im Internet zeigen?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden einzelnen Kommentar von euch!
Schön, dass ihr auf unserem Blog zu Gast seid!