Freitag, 18. September 2015

Besser Sticken GEWINN - PARTY

Hallo ihr Lieben,

eine wunderbare Blogpost-Reihe zum Thema "Die Welt der Stickmaschinen" bzw. "Besser Sticken" geht zu Ende.

Es waren wundervolle Beiträge, die mit sehr viel Liebe zum Sticken, viel Fachwissen und viel investierter Zeit für euch geschrieben wurden.




Ein besonderes "Danke" an Kasia von Mäde! by Kasia,
es war ihre Idee, diese wunderbare "Besser Sticken"-Serie zu starten!!!
Sie hat den Großteil der Beiträge verfasst und uns mit 5 Stickfreebies beglückt.
Alle passend zum Thema, so dass wir User schön üben konnten :)

Danke an Nette von regenbogenbuntes für Ihre eigenen Beiträge,
den Test und die Mitarbeit bei anderen Beiträgen.

Last but not least 
ein dickes Danke an den wunderbaren nähPark 


Die nähPark-Mitarbeiter haben unsere blogreihe mit einer Fülle von Maschinentipps bereichert. Drei Posts sind daraus entstanden. Wie uns sehr oft mitgeteilt wurde, waren sie eine wahre Bereicherung für die, die sich noch eine Stickmaschine kaufen wollen. Oft gelesen haben wir Kommentare wie: "Gut, jetzt weiß ich genau, auf was ich sparen will."

Für den Artikel über Sprühkleber und Klebevliese stellte der nähPark ein Komplett-Sortiment zusammen, so dass selbst eine sehr erfahrene Frau regenbogenbuntes noch neues Material kennen lernte. Getreu nach dem Motto: "Man lernt nie aus".
Lieben Dank also an die wunderbare Zusammenarbeit und für die Materialspende an den nähpark.


Womit wir jetzt beim 
Thema "Besser Sticken" GEWINN-PARTY wären !!

Wir wollen sehen, was Ihr aus unserer Serie gelernt habt. 
Zeigt uns eure Werke.
Folgende Bedingungen gibt es zu beachten:

  1. Verlinkt Euer Werk (Thema: Sticken!) unter dem INLINKZ Link 
  2. Kommentiert hier unter dem Post mit eurem Vornamen und email Adresse, so dass wir eine Verbindung herstellen können. Schreibt in diesen blog-Kommentar hier unter dem Post, bitte auch:
    • Mit welcher Stickmaschine ihr stickt.
    • Was war für euch am hilfreichsten in unserer "Besser Sticken"-Serie?
    • Habt ihr noch ein Thema (es geht nur ums sticken) was für euch wichtig wäre, mehr darüber zu erfahren?
  3. Ihr habt bis zum  02. Oktober 2015 Zeit, hier zu verlinken und zu kommentieren.
  4. Ihr könnt Bilder verlinken die entweder auf FB, einem Blog oder z.B: Dropbox oder Picasa veröffentlicht sind. Den Link (URL) musst Du dann in dem Inlinkz Fenster eintragen.
  5. Der Gewinner wird dann durch unsere unabhängige Jury ermittelt und hier auf dem blog mitgeteilt.
     

    Zu gewinnen gibt :

    1 BRILDOR Stickgarnkoffer mit 35 Farben

    Gesponsert vom nähPark

     

Wir freuen uns auf viele verlinkte Werke von euch und wünschen viel Glück beim Gewinnen.

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder blogspot. Verantwortliche sind Stoff & Liebe,  Daniela & Markus Brake. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung. Wer teilnimmt, erklärt sich mit der Nennung seines Namens hier auf dem Blog im Falle des Gewinnes einverstanden. Teilnahme ab 18 Jahren. Ende des Gewinnspieles: 2.Oktober, 23.59 Uhr.

Alles Liebe




Kommentare:

  1. Hallo zusammen, herzlichen Dank für Eure tolle Serie. Ich habe sehr viel dazugelernt und konnte einiges für mich "mitnehmen". Da ich mir das Nähen und Sticken mit meiner Brother Innov-is 955 "selbst beigebracht" habe durch Ausprobieren, Lesen und Hilfeforen, waren einige Tipps dabei, durch die ich meine Stickereien enorm verbessern konnte.

    Ich hoffe, ich habe das mit der Verlinkung richtig gemacht (wusste nämlich erst gar nicht, wo man hier klicken muss und habe das noch nie zuvor gemacht). Ich war mir z.B. nicht so sicher, ob ich mehrere Bilder verlinken kann. So habe ich jetzt einfach mal meine letzte Stickarbeit hinterlegt, die ich bereits zu einem anderen Nähwettbewerb ("Herbst-Latzhosen-Wettbewerb von Metterschling & Maulwurfn) eingereicht habe und dort unter die Plätze 6 bis 20 (ohne Einzelrang) gekommen bin und ein E-book als Preis dafür gewonnen habe.

    Da möchte ich jetzt mal Euren Fragebogen "abarbeiten":
    Mein Name ist Kirsten Kunze.
    Meine E-Mail-Adresse möchte ich hier ungern öffentlich in das Textfeld schreiben. Ich hoffe, das ist ok, wenn ich sie nicht hineinschreibe, denn ich habe sie ja gerade bei INLINKZ hinterlegt. Und über meine FB-Seite von "Phacelia" könnte man dann auch Kontakt zu mir per PN aufnehmen. Dort ist ebenfalls eine Mailadresse hinterlegt.
    Meine Stickmaschine ist die Brother Innov-Is 955.
    Aus der "Besser-Sticken-Serie" war für mich am hilfreichsten die Erklärung der Stickvliese.
    Worüber ich noch gerne mehr erfahren hätte, wären weitere Tipps zum richtigen Einspannen des Stoffs und des Stickvlieses und zum Besticken von dehnbaren Stoffen und T-Shirts. Auch fänd ich interessant, wie man möglichst platzsparend mehrere Motive in einem (kleinen 10x10-) Rahmen sticken kann oder wie man vermeiden kann, dass Fäden wieder aufribbeln (beim Abschneiden, wenn man neu ansetzen muss, weil Unterfaden ausgegangen oder der Stickgarnfaden gerissen ist). Auch zur Wartung der Stickeinheit meiner Maschine hätte ich gerne mehr erfahren oder mehr über die Tätigkeiten "hinter den Kulissen" der Stickmotivherstellung. Toll fänd ich auch, wie man beim Sticken Zeit sparen kann. Ich z.B. traue mich nie, während des Stickens etwas anderes zu machen und bleibe daher stundenlang vor der Maschine sitzen, wechsle die Farben, etc. Das ist alles sehr zeitraubend, so dass ich mich frage, ob und wie ich effektiver sticken kann.

    Schade, dass Eure Serie "schon" vorbei ist. Habe die Themen sehr gerne verfolgt und hätte gerne noch viel-viel mehr dazu gelesen, weil es wirklich super-interessant war.

    Ganz liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsten

      Siehe Antwort bei laLilly

      Gruss
      Kasia

      Löschen
  2. Hallo :-)
    Ich bin Simone Hesse (simonehesse1@gmx.de)
    Ich sticke mit einer brother innovis 750e! Ich fand eure reihe prima. Ich wußte das meiste schon, da ich schon ein paar Jahre sticke. Aber das ein oder andere zieht man sich ja doch immer mal raus ;-)
    Am besten fand ich die Infos über Sticksoftware - ich überlege immer noch...
    Die freebies waren selbstverständlich auch klasse :-)

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  3. und jetzt der dritte evrsuch- ich hoffe es stehen nicht gleich alle drei gleich unterschiedlichen Kommis da... Ich (Lisa, Lalilly Herzileien und der Link mit den Lätzchen) sticke auf der Brother Inno-vis 750e und hätte mich ohne eure serie wahrscheinlich falsch entschiefen. Ich hab euch gefunden als ich gerade überlegte eine sticki zu kaufen, und dank dessen was ich gesehen habe überhaupt erst verstanden was alles möglich ist, und dass ich den 13x18er Rahmen brauche! (Wer weiß schon was ITH ist...) In dem Punkt der offenen Fragen muss ich mich Kirsten anschließen- wie verhindere ich das aufdröseln nach dem unterfadenwechsel? lisa.butenschoen@gmx.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo laLilly

      Wenn Du den Unterfadewn wechseln muss steuere die Stickmaschine ein paar Stiche zurück und sticke über sie erneut. Somit werden die abgeschnittenen Fäden gesichert. Sollte dies bei eine "zarte" Stickerei nötig sein: ziehe einen längeren Faden hoch und steuere ein paar Stiche zurück bis zu der Stelle wo der vorletzte Stich gestickt worden ist. Diesen langen Faden kannst Du nach dem Sticken mit eine Nadel nach hinten ziehgen und verknoten. Eine andere möglichkeit ist es ein Tröpchen Silikonkleber z.B. Fray Block von June Taylor an der Bruchstelle zu machen. Der Fray Block ist maschinen waschbar und trocknet transpoarent und flexible.

      Beste Grüsse
      Kasia

      Löschen
  4. Halloooo und danke für diese wundervolle Chance ♥ Der Stickgarnkoffer wäre der OBERHAMMER!
    Ich habe seit 2 Wochen die Brother Innov-is 800E ... die Entscheidung habe ich mit Hilfe eures Postings getroffen. Das war für mich zu Beginn der hilfreichste Post :-) Durch die anderen arbeite ich mich noch durch ♥

    Puh... über was möchte ich mehr erfahren?! Gute Frage! Ich versuche mich am selbst erstellen von Stickdateien - Infos dazu wären natürlich toll.

    Ich werde mich erstmal durch jedes Posting durcharbeiten und mich immer weiter üben.

    Ich drücke mir nun die Daumen und danke für die tolle Hilfe ♥

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tolle Reihe zu den Stickereien. Die kam genau zum richtigen Zeitpunkt, hatte ich mir doch Kurz zuvor meine Stickmaschine gegönnt. Übrigens eine Brother innovis 750. Ich besticke damit hauptsächlich Kleidung. Leider habe ich noch nicht die perfekte Technik fürs Jersey besticken gefunden. Mit Sprühkleber hält der Stoff nicht so gut und verzieht sich trotzdem etwas unddas klebevlies ist mir danach in der Kleidung zu steif. Da heißt es wohl, weiter ausprobieren... Vielen Dank nochmal für die vielen tollen Tipps. LG Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy

      Falls Du gute Resultate mit Klebevlies hattest, probiere einen wasserlösslichen Klebevlies. Dieser ist was teurer, kann aber komplett ausgewaschen werden. Je nach Stickdateidichte, lege auch immer eine Schicht wasserlösslichen oben drauf.

      Liebe Grüsse

      Kasia

      Löschen
  6. Hallo ihr Lieben,
    Ich habe alle Blog Einträge so gerne gelesen und sehr viel dazu gelernt. Das ihr euch so eine mühe gemacht habt,fand ich unbezahlbar. Wann wechles Vlies genutzt werden muss und wechle Nadeln. Daa hat mir sehr geholfen und das ein oder andere mal echt gerettet. Statt Stunden zu googeln hab ich erstmal auf euren Blog geschaut. Wirklich vielen lieben dank.Meine kleine Maja verrückt freut sich schon drauf wenn ich endlich eure Maja sticke.
    Aber irgendwie fehlen immer Farben. Daher würde ich mich wirklich sehr freuen.
    Den meine Brother 750 und ich sind eins.Am Liebste besticke ich Jersey oder Sweat 😍
    (xxladysendixx@yahoo.de )
    Liebste grüße
    Sandra von Purzelwurzelfussel

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Stoff-und-Liebe-Team,
    ich bin und bleibe stickmaschinenlos... und trotzdem fand ich eure Serie zum "Besser Sticken" toll ! Klar, mit den Freebies konnte ich nicht wirklich etwas anfangen, aber ich appliziere gerne, und bei eurem Beitrag über Stickvliese und Sprühkleber war doch einiges Hilfreiches und Neues für mich dabei (siehe auch hier: http://m-hoch-drei.blogspot.de/2015/09/besondere-wunsche.html ). Und auch Stickgarn braucht man beim "Nähmalen" und Applizieren...Deswegen: Danke !

    AntwortenLöschen
  8. Hallo
    Darf ich fragen, warum man 18 Jahre alt sein muss????
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ihr Lieben :) Ja, das Bild ist schon lange gepostet, aber der Kommentar hat noch gefehlt. Die Stickserie hat mir sehr geholfen, obwohl ich schon etwas länger Sticke, aber man lernt ja nie aus. Besonders der Beitrag über Stickvlies war nochmal sehr hilfreich. Meine E-Mail möchte ich ungern hinterlegen, aber als Kunde in Eurer Datei ist Euch ja meine Adresse bekannt. Meine Näh-und Stickmaschine ist mit 22Jahren schon eine altes Modell, ich habe die Pfaff creative 7570. Ganz liebe Grüße und danke für die tolle Aktion. Franziska Montag :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe Janome 11000 SE.
    Ich habe noch kein Bild hochgeladen, weil ich davor fragen möchte ob es sich wenigstens in diesem Gewinnspiel kreativität gewinnt oder wieder irgendein Apfel oder Birne :)?
    Ich wollte extra ein Jacke für dieses Gewinnspiel nähen und darauf ein Burg und Drache und Ritter sticken.. Aber nach Sew Along nr. 5 habe ich mein Zweifel daran. So was kostet viel Zeit und dann kommt große Finale mit riesige Enttäuschung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann immer nur einer gewinnen...

      Löschen
    2. Das gute ist ja, dass man in seinen Entscheidungen frei ist. Meine Meinung zur Diskussion beim Sew Alomg No. 5 habe ich kundgetan.
      LG Simone

      Löschen
  11. Hallo zusammen!
    Ich bin Birgit (knuffalou@gmail.com) und sticke seit Juni mit einer brother innovis 90e - und zwar beinahei täglich :-).
    Die Besser-Sticken - Serie war für mich sehr hilfreich, da sie genau in meiner Anfangsstickzeit hier veröffentlicht wurde. Besonders hat mir die Auswahl der Stickvliese geholfen und auch - ganz zu Beginn - was eigentlich Bobbinfil ist. Mittlerweile habe ich sogar schon mit Avalon auf Frottee gestickt und es hat super funktioniert! Danke für eure Hilfe!!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo zusamme
    ich bin Stefanie und habe das "Luise"-Kissen mit dem Bambi gepostet (kontakt@frau-nelly.de)
    Zunächst vielen Dank für die aufschlußreiche Besser-Sticken-Serie. Was hätte ich dafür gegeben, wenn ich eine Abhandlung in dieser Art mit dem Kauf meiner Stickmaschine vor zwei Jahren erhalten hätte.
    Am besten hat mir die Ausführungen zu den "Guten Stickdateien" gefallen.
    Das Erstellen von Stickdateien ist ein Thema was mich sehr interessiert. Hierzu gibt es auch nach meiner Recherche wenig "Lesestoff" ;-)
    Last but not least: Ich sticke mit einer Brother V3.
    Herzliche Grüße
    Stefanie n,

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin Sabrina von Am liebsten Sorgenfrei und durch den Nähpark bin ich überhaupt erst zum Sticken gekommen, da ich als Supertester plötzlich eine Stickmaschine vor die Nase gesetzt bekam. Inzwischen bin ich absolut infiziert und liebe das Sticken. Vor allem mag ich es, dass man nicht nur Kleidung damit verschönern, sondern auch andere Projekte, wie etwa Polsterbezüge oder ähnliches, verwirklichen kann.

    Wirklich interessant fand ich in eurer Reihe das Thema Stickvliese. Das hat mir sehr geholfen, als ich noch blutiger Anfänger war.

    Wozu ich gerne noch mehr lesen würde, sind spezialisiertere Kleinigkeiten, wie ITHs oder Freestanding Lace (ich hab gerade keinen Schimmer wie das auf Deutsch heißt :-D ).

    Die Serie fand ich auf jeden Fall spitze und konnte noch einiges dazu lernen. Vielen Dank an alle Beteiligten!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    hello@amliebstensorgenfrei.com

    AntwortenLöschen
  14. Hallo zusammen,

    ich bin Sabine (sabineloebbe@gmx.de) und habe den Rotkäppchenumhang gemacht.
    Angefangen zu Sticken habe ich vor gut einem Jahr als eine Brother Innov-is 950 den Weg in mein Nähzimmer gefunden hat. Vorher hatte ich noch keinen blassen Schimmer was mich erwarten aber mit einlesen und ausprobieren lernt man dazu.
    Ich fand die Besser Sticken Reihe super und hätte sie gerne auch schon etwas eher gebraucht.
    Für mich war der Beitrag zu den Stickdateien hilfreich, würde dazu aber gerne noch etwas mehr erfahren.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ihr Lieben,
    da hattet ihr ne richtig gute Idee, wie ich finde. ich habe alle Post übers besser sticken sehr gern und voller Interesse gelesen. ( Die Kommentarfunktion an meinem Laptop ist irgendwie kaputt und mein alter rechner sooo langsam, deswegen mangelts bei mir bissel an Kommentaren ). Mir fällt es sehr schwer den für mich besten post heruaszufiltern, konnte ich doch in fast jedem etwas finden was ich noch nicht wußte, oder was mir irgendwie weitergeholfen hat. Ich möchte Nette´s Post über " Woran erkennt man gute Stickdateien" nominieren. Ich habe schon viel Geld für Stickdateien ausgegeben und mich mehr als einmal geärgert weil einfach irgendwas total doof war. Jetzt kann ich erkennen obs am Problem vor der Maschine ( ich) oder in der Maschine ( Datei) liegt. Darüber freu ich mich sehr. Ich sticke übrigens mit einer Janome Memory Craft 350 E, die hoffentlich ganz bald von der Kur beim Nähpark zurück kommt. Ich bin sehr zufrieden mit ihr, obwohl ich mir mittlerweile oft einen größeren Rahmen wünsche.
    Zu meiner Maschine gehört auch ein einfach Digitalisierungsprogramm. Damit kann ich leider kaum umgehen. Ich würde mich über einen Post freuen, in nem man erst mal die Grundzüge nachlesen kann. Ich bin berufstätig und komm nicht so oft dazu, wenn fang ich jedesmal fast bei Null an. Meint ihr sowas ist überhaupt möglich?
    Ich Danke allen die hier soviel für uns tun.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvi
      ein Digitalisierungskurs ist schwierig weil es so viele Arten von Software gibt. Hätten wir uns auf eine Art geeinigt, hätten wir wiederum das Problem dass einige Lute unterschiedliche Versionen von den jeweiligen Software haben. Oft haben die Hersteller auf ihren Seiten und Blogs einige Tutorials zu diesem Thema. You Tube hat auch einiges drin. Als Einstieg lohnt sich jedoch ein Kursbesuch. In einem Kurs ist man gezwungen den ganzen Tag dran zu bleiben und kann so einen guten Einstieg in die Software machen.

      Beste Grüsse
      Kasia

      Löschen
  16. Liebes Stoff & Liebe-Team und liebe Gastautoren, die ihr diese wunderbaren Artikel geschrieben habt^^,

    vielen herzlichen Dank für diese Reihe. Sie hat mir manch ein gerauftes Haar erspart, da ich überhaupt keine Ahnung vom Sticken hatte und vorher alles durch Rumprobieren und um Hilfe fragen herausfinden musste. Grade die Berichte über die Materialien fand ich sehr interessant. Aber auch die anderen waren gut geschrieben und kurzweilig.

    Meinen Lieblingsstoffe-Quilt habe ich mit einer Husqvarna Viking Designer Ruby Royale und einer Pfaff Creative Sensation Pro bestickt. Beides leider nicht meine Maschinen, sondern nur im Rahmen der Supertester-Aktion vom nähPark geliehen. Aber ich werde mir bald eine eigene kaufen :) Welche weiss ich selbst noch nicht, kommt drauf an, was der Geldbeutel her gibt. Aber eins ist klar: sie wird eine größere Stickfläche haben. Ursprünglich dachte ich immer, 10x10 cm reichen. Aber wenn man dann einmal angefangen hat...

    Als neues Thema würde mich interessieren, wie man Jersey etc. ordentlich bestickt. Obwohl ich mit aufbügelbarem Vlies arbeite werden die Stickereien nie so richtig schön & auf dem Stoff ist danach immer so ein glänzender Abdruck vom Stickrahmen zu sehen... Außerdem stört mich das Vlies wenn die Stickerei fertig ist. Ich hab schon mal versucht alles raus zu pulen, da die Stickerei dadurch noch viel steifer wird, aber erfolglos... Vielleicht könnt Ihr mal dazu etwas schreiben?

    Viele liebe Grüße
    anna (schwarzweissundkunterbunt[ät]gmail[punkt]com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna

      probiere den selbstklebenden, wasserlösslichen Vlies. Dabei kannst Du das Nähgut auf der Folie kleben (keine Abdrücke) und sie später komplett auswaschen. Kratzige Stickereien können mit einem weichen Vlies von hinten überbügelt werden- so wie man es von gekauften T-Shirts kennt.

      liebe Grüsse
      kasia

      Löschen
    2. Danke, liebe Kasia, das werd ich mal ausprobieren :) So Vlies zum überbügeln hab ich mir tatsächlich schon gekauft, nur noch nicht wieder auf Jersey gestickt... irgendwie trau ich mich da nicht so ganz ran...

      LG anna

      Löschen
  17. Hallo,
    ich bin Lisa von Biohazard, ich habe oben die Robotertasche, Nummer 14, verlinkt.

    Ich sticke mit einer Brother Innovis 1250, ich habe mich aus Platzgründen für eine Kombi-Maschine entschieden. Da ich eher selten und auch nur wenig große Flächen sticke, war es für mich definitiv eine gute Entscheidung.

    Aus Eurer Serie möchte ich unbedingt noch ein ITH-Projekt ausprobieren, wahrscheinlich die Bärenrassel. Solche Projekte fand ich schon immer ungemein spannend.

    Mehr wissen würde ich gerne noch über das Sticken mit Metallic-Garnen (siehe auch meinen Blogpost). Wie kriegt man es hin, eine schöne schimmernde Fläche zu erzeugen und nicht nur Unterfäden?

    Viele Grüße und vielen Dank für die hilfreiche Serie
    Lisa

    Email: info@biohazard.bailli.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebes Stoff & Liebe-Team,
    von mir ist Bild Nr. 15 die Lieblingslampe meiner Tochter! die nicht nur am Nachtkästchen steht, sondern vor allem auch selbstgebaute Deckenhöhlen erleuchtet ;-)

    ich sticke mit einer Brother 750e und ganz toll fand ich den Teil über *Hilfsmittel* und das ith-sticken. Obwohl ich schon einige Zeit sticke, ist es immer wieder interessant zu lesen, welche Tipps und Tricks Profis haben.
    Auch die Freebies waren super, an dieser Stelle noch mal vielen herzlichen Dank dafür! <3 den Haarspangenhalter habe ich bereits gestickt als Geschenk für eine Freundin meiner Tochter.

    in letzter Zeit habe ich einige meiner Farben aufgebraucht und würd mich daher riesig über den Garnkoffer freuen. Damit wäre ich wieder für viele, viele Projekte bestens gerüstet! ;-)

    viele liebe Grüße
    Barbara
    patentante111(ät)gmx.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Ihr Lieben,

    ich fand an eurer Serie besonders gut, dass nicht nur eine Person zum Thema Stickvlies + Sprühkleber berichtet hat, sondern zwei. Dadurch wurde deutlich, dass es auch persönliche Unterschiede gibt, warum ich welches Material wähle. (Zum Glück wart ihr, Kasia und Nette, nicht immer einer Meinung ;O)) Da ich mir vieles selber angeeignet habe, war eure Reihe eine gute Möglichkeit mich zu hinterfragen. - Danke dafür!

    Ich sticke mit einer elna expressive 820 (also eigentlich mit einer Janome 350...). An ihr finde ich super, dass ich auch mal mit normalem Nähgarn sticken kann.

    Ich verlinke zwei Fuchs-Mug Rugs nach dem tollen Freebie von Kasia. Die Idee mit den Freebies war wie Weihnachten :O) - Danke!

    LG Kirstin (nachbarzwerg@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    vielen Dank für die schöne Serie!

    Ich fand den Beitrag über Stickvliese am interessantesten. Schön hätte ich noch einen Beitrag über Stickfilz gefunden, da bin ich viel zu spät drauf gekommen und es ist ein tolles, vielseitiges Material.

    Ich sticke auf eine Brother innovis 750e.

    lg

    Rosi (Schnabelina)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo!
    Vielen Dank für die tolle "besser sticken" Serie! Über Stickgarne und Vliese habe ich noch eine Menge gelernt, obwohl ich schon einige Zeit sticke mit dem Stickmodul zur Bernina Aurora 450.
    Für das Freundebuch meiner Jüngsten habe ich gestickt und appliziert.
    Von Stickfilz habe ich noch nie gehört, das würde mich auch interessieren.

    Sicher werde ich immer mal wieder was nachlesen, wenn ich einen guten Sticktipp brauche. An die Freebies werde ich mich bestimmt auch noch machen...

    Liebe Grüße und vielen Dank nochmal!

    Susanne
    villawicke1(ät)gmail(punkt)com

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebes Soff und Liebe Team,

    Ich hab sehr viel ausprobiert und getestet.
    Duch den " besser sticken" Blog hab ich sehr viel gelernt.
    Ich habe eine Brother V3 letztes Jahr zu Weihnachten bekommen und werde auch in Zukunft noch in Eurem Blog nachlesen.

    Liebe Grüße
    Doreen
    a261073@aol.com

    Den Link muss ich noch hochladen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bekomme den Link leider nicht hin.
      Wollte Euch meine kurze Sommerhose bestickt mit einem Melonstar zeigen.
      LG Doreen

      Löschen
    2. Hi liebe Doreen,

      schicke mir das Bild an meine email Adresse simone@stoffundliebe.de
      Ich helfe Dir :)

      LG Simone

      Löschen
    3. Guten Morgen,


      Das ist aber lieb.
      Bild ist unterwegs.

      LG Doreen

      Löschen
    4. Habs eingefügt ;) der Link war da nur bild ging nicht :D
      LG Simone

      Löschen
  23. Hm, ich sehe gerade, dass mein Post weg ist :-( nur mein Bild mit Mausebärli ist da :-(
    Schade

    LG Jen

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,
    Ich hatte nun schon mehrmals versucht hier zu kommentieren :-(
    Irgendwiewird von mir nie was angzeigt...woran liegt das?
    Ich habe das Bild von Mausebärli eingereicht :-)
    LG Jen

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Simone, Liebe Gewinnern von Sew Along nr. 5
    Da ich leider beim Sew Along nicht kommentieren kann, möchte ich mich durch diesen Weg für mein Kommentar dort entschuldigen. Das war unfair und nicht nett von mir. Eigentlich der Poncho mit Apfelappli war schon süß. Ausserdem ich mag eh gerne schlichte Sachen, deswegen weiß nicht was mir da überfallen ist. Sonst bin ich auch nie so Böse :(. Tja, Jeder hat mal schlechte Zeiten. Dass wegen mein Kommentar die Kommentarfunktion deaktiviert werden mußte ist natürlich schade und das tut mir auch leid.
    Glückwunsch an alle Gewinnern. Und auch an allen die nicht gewonnen haben, alle Ponchos waren ganz schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ! Das finde ich richtig toll ! Entschuldigung gerne angenommen :D
      LG Simone

      Löschen
  26. Hallo, gibt es hier eigentlich schon einen Gewinner? ;-)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden einzelnen Kommentar von euch!
Schön, dass ihr auf unserem Blog zu Gast seid!